Zentrales Konzentratversorgungssystem

CeCon 3000 - zur durchgehenden Konzentratversorgung der Dialyseanlagen

Die CeCon 3000  versorgt über ein Ringleitungssystem die Dialysestation kontinuierlich mit Konzentrat aus Containern.

Eine automatische Containerumschaltung schaltet bei Bedarf auf einen zweiten vollen Container um, so dass die Versorgung kontinuierlich gegeben ist. Über die optional erhältliche Fernbedienung wird signalisiert, wann ein leerer Container auszutauschen ist. Neben der prozessorgesteuerten Druck-Mengen-Regelung komplettiert die aktive Entlüftung ein für den Anwender bedienungs- und servicefreundliches System für die zentrale Konzentratversorgung.

 
CeCon 3000 thumbnail
 

CeCon 3000

  • Zur Versorgung von bis zu 40 Dialyseplätzen
  • Maximale Versorgung bis zu
          1 Stockwerk und 3 Konzentrate
          2 Stockwerke und 2 Konzentrate
          3 Stockwerke und 1 Konzentrat

  • Automatische Druckmengenregelung ohne zusätzliche Belüftung
  • Automatische Entlüftung
  • Mikrocontroller gesteuert

  • Maße: 480 x 520 x 200 mm (B x H x T)
  • Gewicht (max.): 25 kg