Die optimale Lösung für Permeat-Ringleitungen

PE-Xa

Der Einsatz von PE-Xa  (peroxidisch vernetztes Polyethylen) hat sich seit vielen Jahren im Bereich der chemisch-pharmazeutischen Industrie bewährt. Im Bereich der Dialyse wird PE-Xa  ebenfalls seit über 15 Jahren von DWA verwendet und hat heute PVC und Edelstahl nahezu verdrängt.

Das hervorragende Langzeitverhalten des Materials sowie die sichere und eine quasi totzonenfreie Verarbeitung und Verlegung sind nach wie vor unübertroffen und machen PE-Xa  zum Material der Wahl.

Nahtlose Verlegung ohne Formstücke und Fittings gewährleistet eine schnelle, sichere und wirtschaftliche Verlegung.

Die Beständigkeit gegenüber Chemikalien und die thermische Belastbarkeit ermöglichen die zeitgemäße Heißdesinfektion der Ringleitung und bieten eine größtmögliche mikrobiologische Sicherheit.

Bis zum heutigen Tag werden durch DWA installierte PE-Xa -Leitungen in mehr als 1.000 Dialysen weltweit völlig störungsfrei betrieben.

Bei regelmäßiger Heißdesinfektion in Kombination mit unseren Produkten HDS oder nephro SAFE hat dieses Leitungssystem in allen Dialysezentren seine Qualität hinsichtlich Zuverlässigkeit, Sicherheit und Mikrobiologie unter Beweis gestellt.

 
PE XA 01 thumbnail
 
PE XA 02 thumbnail